Unsere Schulchronik

Im Mai 2003 begannen die ersten Arbeiten an der James-Krüss-Grundschule Gilching, und bis zum heutigen Tag hat die Schule einige denkwürdige Momente erlebt. Hier können Sie die Meilensteine der Schulvergangenheit nachverfolgen.

März/April/Mai 2020

Die Corona-Pandemie

Es werden Notbetreuungsgruppen eingerichtet, die Kinder müssen auf Abstand gesetzt werden, tragen teilweise Mundschutz. Die Osterferien fallen wegen der Betreuungssituation für manche Beteiligten aus.
Es müssen alle Veranstaltungen und Aktionen abgesagt werden: z.B. der erstmals geplante Talentschuppen, die erstmalige Teilnahme am Aktionstag Musik in Bayern, das 2. Elternforum, die SINUS-Fortbildungen für die beteiligten Lehrkräfte, Orientierungsarbeiten, VerA 3 u.ä.

Ab Herbst 2019

Einrichtung der "Lernwerkstatt Mathematik"

Mit finanzieller Unterstützung durch EB/Förderverein können Dinge angeschafft werden, mit denen die Schüler ausschließlich materialgelenkt arbeiten und Lerninhalte erfassen können. In diesem Raum soll kein Arbeitsblatt Verwendung finden. Die Materialien sind teuer und deshalb wird es noch einige Zeit dauern, bis der Raum sinnvoll genutzt werden kann. Wir freuen uns drauf.

November 2019

Adventsbasar

In oder vor jedem Klassenzimmer wurden die in zahlreichen Stunden liebevoll gebastelten Sachen verkauft. Es herrschte großer Andrang und schnell waren die meisten Dinge verkauft. Der Elternbeirat hatte über die Klassenelternsprecher eine Kuchentheke bestückt und so konnten die Einkäufer sich bei Kaffee und Kuchen unterhalten. Die Lehrer hatten kleine Stollen gebacken und es gab ein Angebot, Adventskränze zu binden oder sich Hackbretter erklären zu lassen oder dem Hoagartn zu lauschen. Danke an alle Helfer, Akteure und Käufer.

16.03.2020

Beginn der Corona-Schließung

Aufgrund einer Pandemie werden die Schulen bis auf Weiteres geschlossen, die Kinder werden im Homeschooling unterrichtet, erhalten über die Elternnachricht Aufgaben, die sie erledigen sollen. Eine ungewohnte Situation mit allergrößten Herausforderungen für Kinder, Eltern, Lehrkräfte, Schulleitung und Ministerien sowie die Politiker.

September 2019

Zertifizierung als SINUS-Schule

Wir bekommen die Zusage zur Zertifizierung als das Zertifikat SINUS-Schule, d.h. interessierte Lehrkräfte setzen sich in einigen Treffen mit mathematischen Themen auseinander. Dazu die Aussage über das vom ISB entwickelte Programm: Mit dem Programm SINUS steht ein Konzept zur Unterrichtsentwicklung im Fach Mathematik zur Verfügung. Die teilnehmenden Schulen erhöhen ihre Unterrichtsqualität und steigern so die mathematischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler.

2019

Aktion „Zu Fuß zur Schule!“

Auf Anregung der Schulleiterin organisierte der Elternbeirat die Aktion, um die Gefahrensituationen am Parkplatz zu entschärfen und dafür zu sensibilisieren, dass die Kinder auf das „Mamataxi“ in weiten Teilen komplett verzichten können. Täglich konnten die Kinder in ein Aktionsheft Punkte einkleben, die sie von den zahlreichen Helfern ausgehändigt bekamen, wenn sie zu Fuß zur Schule gekommen waren und sich am Ende über das Sammelergebnis freuen. Die Aktion hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und es wurde ins Auge gefasst sie bald zu wiederholen. Großer Dank an den Elternbeirat für die gelungene Organisation!

Herbst 2019

"Elternnachricht"

Einführung der Elternnachricht, einer Plattform zur schnellen Kommunikation zwischen Schulleitung und Eltern und Lehrkraft/Eltern.

2019

Genehmigung einer neuen Homepage durch die Gemeinde

Juli 2019

Eröffnung Schulbibliothek

Die von Fr. Büttner-Meder initiierte schuleigene Bibliothek wird zu Beginn des Sommerfestes von Bürgermeister Walter mit Grußwort eröffnet. Der Elternbeirat hatte durch den Verkauf von Sachspenden Geld eingenommen. Davon wurden Bücher gekauft, die Möbel aus der Auflösung einer Buchhandlung erworben, Sitzpolster angeschafft. Darüber hinaus trafen sich Eltern und ein paar Lehrkräfte und sortierten eifrig die Bücher nach Lesealter, beklebten diese und sortierten sie in die Regale ein. Vielen herzlichen Dank für dieses Engagement!

Juli 2019

Wandertag für alle Klassen

Erstmals an einem Tag Wandertag für alle Klassen. Wandern von der Schule weg aus ökologischen und sozialen Gründen. Gemeinsam mit den Patenklassen (1 und 4) oder einer anderen Klasse(2 und 3) werden Spielplätze im Ort aufgesucht oder der Schulweg der Kinder einer ganzen Klasse erwandert.

Buß- und Bettag 2018

"Elternnachricht"

Fr. Büttner-Meder lässt sich auf dem Lehrertag in FFB von zwei überaus engagierten Münchner Programmierern das Programm Elternnachricht erklären. Sie stellt das Programm mit deren Unterstützung den Lehrkräften im Rahmen einer Lehrerkonferenz vor. Die Lehrkräfte sind schnell von den Vorteilen überzeugt. Anschließend wird der EB über die Plattform informiert, stimmt zu und alle Anträge und Datenschutzrichtlinien können in der Gemeinde zur Überprüfung und Genehmigung eingereicht werden.

März 2019

Live Support Training

Alle Kolleginnen nehmen am Nachmittag an einer 4-stündigen Fortbildung Life Support Training (erste Hilfe am Kind) teil. Wir üben in der Rolle des Ersthelfers die richtigen Entscheidungen zu treffen, als Team zu arbeiten und bis zum Eintreffen der Fachleute die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Die Auffrischung in 2 Jahren ist schon geplant!

2019

Erstes Elternforum

Auf Wunsch von Frau Büttner-Meder wurde vom Elternbeirat das erste Elternforum organisiert. Eine Schülermutter hält den allerersten Vortrag zum Thema „Sprache“. Die interessierten Eltern stellen viele Fragen und erhalten äußerst kompetente Antworten. 2019/20 bekommen wir das Angebot vom Jugendamt: Vorträge zum Thema „Kindgerechter Umgang mit Medien“ (Klasse 1/ 2) und Cybermobbing (3/ 4).

Juli 2018

Verabschiedung Frau Zauchner

Unter großer öffentlicher Anteilnahme wird die langjährigen Schulleiterin Karin Zauchner verabschiedet.

August 2018

Veronika Büttner-Meder ist die neue Rektorin

Sie war ab 2006 5 Jahre Konrektorin in Geltendorf und danach 7 Jahre Rektorin der Grund- und Mittelschule, später nur Grundschule in Utting am Ammersee.

Herbst 2018

Erster Kinderrat

Erstmals wird aus jeder Klasse ein Kinderrat als demokratisches Instrument gewählt, der sich immer wieder mit Frau Büttner-Meder trifft, Wünsche, Anregungen oder Berichte aus der Klassen bespricht und eventuell in den Monatsfeiern weitergibt. Dort werden wie gewohnt die Mottos eingeführt. Geplant ist eine Ausweitung auf Beiträge aus den Klassen wie Lieder, Plakate zu Unterrichtsinhalten, kleine Gedichtvorträge, Umsetzen von Themen u.ä. Ab jetzt können Moderationen jeglicher Art auf freiwilliger Basis von Kinderräten übernommen werden.

20.10.2015

Erweiterungsbau beschlossen

Erweiterung der James-Krüss-Grundschule um 8 Klassenzimmer, Zweier-Gruppenräume, sowie weiterer Toiletten (inkl. einer Lehrer- und Behindertentoilette).

08.02.2016

Beginn der Bauarbeiten zum Erweiterungsbau

13.10.2016

Richtfest für unseren Erweiterungsbau

25.06.2015

Erstes Konzert des im Schuljahr 2014/2015 gegründeten Schulchores unter der Leitung von Frau Angelika Westhagen

20.07.2015

Beantragung der Zertifizierung für "Klasse 2000" in Nürnberg

15.09.2015

Erhalt der Zertifizierung "Klasse 2000"

16.10.2013

James-Krüss-Grundschule braucht mehr Platz

Der Gemeinderat beschließt einstimmig den Anbau mit acht Klassenzimmern, zwei Gruppenräumen und Nebenräumen.

18.03.2014

Erster Kinderfußballtag

10.05.2014

Erster überregionaler Umwelttag an unserer Schule

22.07.2011

2. Projekttag "Black and White" für Eltern und Kinder im Rahmen des Sommerfestes

17.10.2012

Stadtradeln

Erhalt der Anerkennungsurkunde durch Bürgermeister M. Walter

18.10.2012

Einführung des Schulprojekts "Klasse 2000"

zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung

10.12.2010

Siebter bundesweiter Vorlesetag

Fr. Bundesministerin für Justiz Frau Leutheusser-Schnarrenberger und Bezirksrätin Frau Fridl-Lausenmeyer lesen aus dem Buch Der kleine Vampir von Angela Sommer-Bodenburg.

12.04.2011

Projekt Bauzaun in Zusammenarbeit mit der "Schule der Fantasie"

In einer einwöchigen Malaktion gestalten die Schüler der James-Krüss-Grundschule in Anlehnung an den Namensgeber der Einrichtung großformatige Bilder. Umgesetzt werden Gedichte und Geschichten, die James Krüss einst zu Papier brachte.

26.05.2011

Berichtseröffnung der 1. externen Evaluation

11.02.2010

Erster Afrika-Projekttag

Mit einer deutsch-afrikanischen Gruppe stellt Wolfgang Lieberknecht, Referent für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, seinen Verein "blackandwhite" vor.

21.06.2010

Projekt "Landfrauen machen Schule"

Projekt mit der Kreisbäuerin Anita Painhofer, deren Vertreterin Annemarie Wunderl und Ernährungsberaterin Elisabeth Seeger, sowie der Landwirtin Nicola Sedlmair: Rund um die Kartoffel

07.10.2010

UN-Dekade-Projekt "klima on ... s'cooltour"

Das Klimamobil macht Halt an der James-Krüss-Grundschule. Die Schüler gehen vom Weltraum ins Forschungs­labor und kommen dem Klimawandel auf die Spur.

22.11.2008

Gesundheitstag an der James-Krüss Grundschule

Den "Pflicht-Schulsamstag" können die Eltern, Schüler und auch Lehrer nutzen, um sich über gesunde Ernährung und diverse Sportmöglichkeiten zu informieren. Neben verschiedenen Workshops gibt es auch die Möglichkeit, einen Vortrag "Ernährung im Kindesalter" von Herrn Dr. Hünten aus Starnberg zu hören.

27.06.2009

Jubiläumsfest der Integrationshilfe für ausländische Kinder und Jugendliche

Im Rahmen dieses Jubiläums hält Herr Mahmut Gergerli von der Schul- und Bildungsberatung International der Landeshauptstadt München einen Vortrag mit anschließender Diskussion: "Interkulturelle Elternarbeit – wie kann sie gelingen?"

Schuljahr 2009/2010

Die James-Krüss-Grundschule wird eine von 30 Pilotschulen in Bayern, an denen der Medienführerschein erworben werden kann.

16.01.2007

Gemeinderat beschließt neuen Namen: James-Krüss-Grundschule Gilching

Sie ist die erste Schule in Bayern, die nach dem Kinder- und Jugendbuchautor James Krüss benannt wird.

Juni/Juli 2007

Krüssige Wochen an der Schule

Die Diplomgrafikerin und Kinder-Literatur-Vermittlerin Jule Pfeiffer-Spikermann bietet die unterschiedlichsten Workshops an, in denen sich die Kinder beim Lesen, Dichten, Malen, Zeichnen und Zuhören mit den Werken von James Krüss beschäftigen. Zeitzeugen, wie die ehemalige Sekretärin von ihm sowie Frau Gröbmeier, die als damaliges Nachbarkind von James Krüss die Vorlage für sein Buch „Pauline“ darstellte, erzählen den Kindern vom Namenspatron und stellen Fotos und Zeitungsberichte zur Verfügung. Lehrkräfte, die ihn noch persönlich kannten berichten von seinen Lesungen.

20.07.2007

Festakt anlässlich der Namensgebung

Zum Festakt erscheinen besondere Ehrengäste aus dem Bekannten- und Verwandtenkreis von James Krüss, z.B. die Nichte Frau Rickmers-Liebau.
Der Gilchinger Grafiker Hermann Altenburger zeigt eine Ausstellung „Zu James Krüss Versen“.

23.-25.06.2006

Starnberger Wochenende in der GS SÜD

Das IFZE veranstaltet das Starnberger Wochenende unter dem Motto „Zauberwort Beziehung? – Aspekte eines guten Miteinanders.

25.06.2006

Tag der offenen Tür in der GS SÜD

Die Bayerische Architektenkammer lädt zur Besichtigung architektonisch besonders gelungener Gebäude an die GS SÜD.

21.09.2006

Bürger-Solarkraftwerk auf der GS SÜD

Mit einem Einspeisefest wird das von der Lokalen Agenda 21 und der Gemeinde Gilching initiierten Solarkraftwerk auf der Grundschule SÜD offiziell seiner Bestimmung übergeben.

12.10.2005

Besuch aus der Sporthochschule München

Kaum in Betrieb, wird die neue Grundschule Anschauungsobjekt für Sportstudenten. Seminarrektor Josef Gaal lädt die Sportstudenten ein, um die originell konzipierten Außenanlagen zu besichtigen. Unter anderem auch, weil bayernweit das Projekt „Bewegte Schule“ ins Leben gerufen worden ist.

14.10.2005

Einweihung der Grund- und Volkshochschule

In einem Gratulationsparcour gratulieren Amtskollegen, Vertreter der Regierung, des Schulamtes und beider Kirchen Thomas Reich zum neuen Schulzentrum. Karin Zauchner bekommt von den Architekten Gerum und Haake den symbolischen Schlüssel überreicht. Die Schule trägt den Arbeitstitel „Grundschule SÜD“.

22.05.2006

Gründung des Fördervereins GS SÜD

Erste Vorsitzende: Gordana Mayer

11.05.2005

Ernennung von Karin Zauchner zur neuen Schulleiterin, Ihre Stellvertreterin wird Margerete Porkert

14.07.2005

"Montagsretter" vom BR helfen beim Umzug

Die beiden Klassen aus dem alten Schulhaus in Argelsried ziehen mit Hilfe eines ehemaligen Schülers, der jetzt als Montagsretter beim BR tätig ist, ins neue Schulhaus ein.

14.09.2005

Erster Schultag an der neuen Grundschule

Mit 262 Schülern und Schülerinnen, die auf 11 Klassen verteilt sind und mit 20 Lehrkräften startet das 1. Juljahr an der Grundschule an der Landsberger Straße.

09.05.2003

Erster Spatenstich für die neue Grundschule in Gilching

Bei der feierlichen Zeremonie stellen Bürgermeister Thomas Reich und die Architekten Dieter Haake und Wolfgang Gerum das Projekt der Öffentlich­keit vor.

26.03.2004

Richtfest für die neue Schule

Bürgermeister Thomas Reich freut sich in seiner Ansprache, dass man den Zeitplan einhalten werde und die geschätzten Gesamtkosten von 15,4 Millionen Euro unterschritten werden, was bei einem so großen Bauvorhaben nicht selbstverständlich ist

01.04.2005

Einstellung des neuen Hausmeisterpaares Arthur und Conchi Berger

© 2019 James-Krüss Grundschule Gilching
Landsberger Straße 17
82205 Gilching
Telefon: 08105-37 94 0
E-Mail: sekretariat(at)james-kruess-gs.de